Country Radio Switzerland

Zu hoeren mit der "CRS Mobile" App! Deutschschweiz im Kabel, Grossraum Zuerich DAB+!
 

Nashville, TN

NEIN zu "No Billag"

Seit Wochen werde ich als GF von Country Radio Switzerland gefragt, wie ich zu No Billag Initiative stehe. Meine Position ist ganz klar. NEIN zur No Billag! Warum?

Ich erinnere mich an die späten 70er Jahren, als wir als Automechaniker Lehrlinge versuchten mit selber gebastelten Antennen z.B. SWR 3 zu bekommen. Radiosender, die nicht nur das spielten was die "Alten" hören wollten. Es war die düstere Zeit, als es noch keine privaten Radioveranstalter gab, als es nur DRS 1 gab. Dann kam der Erlöser in Gestalt eines Roger Schawinski mit seinem Radio 24. Wir gingen demonstrieren! Danach kamen viele private Radiostationen, später wurde das Gebührensplitting eingeführt und alle schienen zufrieden. Ausser die SRG! Grossspurig erfanden sie immer neue Radio und Fernsehkanäle, um die Bevölkerung an sich zu binden und um den Privaten die Butter vom Brot zu nehmen. Warum tat sie das? Weil sie viel zu viel Geld hatte. Heute gehen rund 1.3 Milliarden als Mediensteuern ein, rund 60 Millionen gehen an 31 private Veranstalter, 18 Radiostationen und 13 private TV Stationen Schweiz weit. Der Rest "verbrätelt" die SRG. Jeder der schon mal was mit der SRG zu tun hatte weiss, nur das Beste ist gut genug, bei der Technik muss es immer der Rolls Royce sein. Dabei könnte man auch dort zünftig sparen ohne Qualitätseinbussen. Es braucht auch sicher nicht 7 Fernseh- und 17 Radioprogramme. Dann würden nämlich 200.-- bis 300.-- Franken Mediensteuer pro Jahr auch genügen.

Es gibt bei einem JA keinen Plan B, schon gar keinen Plan C. Plan B bei einer Annahme der No Billag Initiative würde für die SRG heissen: Shotdown! Und für fast alle subventionierten Privatradios- und TV's? Shotdown! Wollen wir das? Glaube nicht, oder? Sonst katapultieren wir uns medienlandschaftlich fast wieder in die 70er Jahre zurück! Gut, Country Radio Switzerland würde es immer noch geben, wir bekommen ja kein Geld vom Gebührensplitting. So gesehen, könnte ein Ja sich zum Vorteil für Country Radio Switzerland auswirken. Aber das wollen wir nicht. Der Schaden rundum wäre zu gross.

Vergessen wir aber auch nicht, ohne Billag Gebühren gibt es auch keine Förderung in neue Technologien mehr, z.B. DAB+. Alle Bemühungen DAB+ rasch auszubauen würden versanden. Die Schweiz wäre in ein paar Jahren das einzige Land, das noch das alte analoge UKW hat. Wie blöd! Untertitelung von Fernsehsendungen für Gehörlose, wären weg und vieles mehr. Viele Annehmlichkeiten, die heute selbstverständlich sind, wären weg.

Sagen wir NEIN zu No Billag! Nehmen wir nach der Abstimmung die Verantwortlichen zur Pflicht und reformieren- uns specken wir die SRG ab, damit diese Mediensteuer auf rund Fr.250.-- pro Jahr gesenkt werden kann.

In diesem Sinne, bleiben Sie "Radio"aktiv!

David Bolli, Geschäftsführer Country Radio Switzerland

 

Weitere News...

Kenny Chesney im Gold- und Platin-Regen
Kenny Chesney In den USA erhält Kenny Chesney mehrere Gold- und Platin-Auszeichnungen. Dass Kenny Chesney einer der erfolgreichsten Country-Künstler ist, haben sich vermutlich schon viele Country-Fans geda...
Potato Music Festival: Country Music bekommt feste Heimat in München
Potato Music Festival Das Potato Music-Festival findet erstmals im Werksviertel-Mitte in München statt. Mit dem "Potato Music Festival" wird in München eine neue Plattform für aktuelle,...
CMA Songwriters Series auch 2018 in Deutschland
CMA Songwriters Series CountryMusicNews.de präsentiert das 2018er CMA Songwriters Series Konzert in Hamburg. Seit 2005 findet die CMA Songwriters Series in den USA statt, jetzt kommt die inte...
Eric Paslay live in Deutschland
Eric Paslay Eric Paslay kommt erstmalig im Oktober und November nach Deutschland. Nach seiner Europa-Premiere im Londoner Hyde Park anlässlich der alljährlichen Open Air-Konzertreihe "British Summer Time" am ...
Willie Nelson zollt Frank Sinatra Tribut
CD Cover: Willie Nelson - My Way Willie Nelson veröffentlicht Songs von Frank Sinatray Wie viele Alben Willie Nelson in seinem Leben veröffentlicht hat, lässt sich vermutlich kaum noch...
Per Gessle von Roxette nimmt Album in Nashville auf
Per Gessle, Foto: Anders Roos; © MMXVIII BMG Rights Management Per Gessle veröffentlicht neues Album "Small Town Talk" und kommt auf Tournee. Das Duo ...
Kilometer 330 kehrt zurück
LenneBrothers Band Die Kilometer 330 TV-Sendung feiert ihr Comeback und die LenneBrothers Band ist dabei. "Kilometer 330" war Ende der 80er bis Anfang der 90 eine beliebte Fernsehsendung. Vom 19. Febru...
Charles Esten auf einen Sprung in Hamburg
Charles Esten live in Hamburg Heißes Konzert von Charles Esten. Nach Clare Bowen kam am 14. Juni 2018 mit Charles Esten der zweite Country Music-Star der be...
Home Free erstmals live in Deutschland
HomeFree A capella Country von Home Free live in Deutschland. Sie sind bestens bei Stimme! Das Country-Vokal-Quintett gibt rund zweihundert Konzerte pro Jahr. Gut gelaunt singen Home Free dabei Nashville-Standards...
Sam Outlaw im August live in Köln
Sam Outlaw California-Country von Sam Outlaw live in Deutschland. Starke Sprüche klopfen ist einfach, Gefühle zu zeigen dagegen schwer. Das weiß niemand besser als Sam Outlaw, der Mann mit der einfühlsamen Sti...
  • Andy Martin live bei CRS

    14. Juli 2018 - Seit über 30 Jahren ist Andy Martin ein sicherer Wert in der europäischen Country Music Szene. ...

  • Tobey Lucas zu Gast bei CRS

    04. Juni 2018 - Der Road Movie für die Ohren, den Tobey Lucas vor vier Jahren mit seinem Debut-Album „83“ gestartet hat, schlägt neue Wege ein. ...

© 2018 Country Radio Switzerland. Design by net4visions.com. All Rights Reserved.

Valid XHTML 1.0 Strict

  • Play
  • Stop
  • Prev
  • Next
  • Mute
  • Vol-
  • Vol+
  • List
  • Tune
  • Open
  • Quit
  • 1/15
00:00:00
00:00:00